In einem Seniorenheim in Frickenhausen hat es am Donnerstag gebrannt. Foto: SDMG

Mehrere Verletzte bei einem Brand in einem Seniorenheim in Frickenhausen: Am Donnerstag trugen bei dem Feuer im Kreis Esslingen drei Bewohner und zwei Angestellte Blessuren davon.

Frickenhausen - Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Frickenhausen (Landkreis Esslingen) sind drei Bewohner verletzt worden. „Zwei Angestellte erlitten ebenfalls Rauchvergiftungen und kamen ins Krankenhaus“, sagte ein Polizeisprecher. Das Feuer brach am Donnerstagabend in einem Zimmer aus und griff auf das Dachgeschoss über. Weil das Gebäude stark verraucht war, musste es geräumt werden. Der 84- jährige Bewohner des betroffenen Zimmers blieb unverletzt.

Die 52 Bewohner des Heims kamen kurzfristig im Gemeindehaus unter. Da Teile des Seniorenzentrums derzeit unbewohnbar sind, wurden die Hilfebedürftigen in anderen Einrichtungen untergebracht. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf etwa 100 000 Euro. Mehr als 200 Rettungskräfte waren im Einsatz. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst nicht klar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: