Ein Brand auf dem BMW-Werksgelände in München hat am Dienstagabend die Einsatzkräfte beschäftigt. (Symbolfoto) Foto: picture alliance

Am Dienstagabend hat es auf dem BMW-Werksgelände in München ein Feuer gegeben. Nach Angaben der Polizei brannte eine Werkshalle auf einer Fläche von ungefähr 40 mal 40 Metern.

München - Auf dem BMW-Werksgelände in München ist am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Dies bestätigten Feuerwehr und Polizei der Landeshauptstadt am Abend auf Anfrage. Über dem Gelände war zeitweise erheblicher schwarzer Rauch zu sehen. Nach Polizeiangaben brannte eine Werkshalle auf einer Fläche von ungefähr 40 mal 40 Metern. Die BMW-Werksfeuerwehr habe die Münchner Berufsfeuerwehr um Unterstützung gebeten, sagte ein Polizeisprecher. Nach Informationen der Berufsfeuerwehr wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Unklar war zunächst, was sich in der Werkshalle befand. Für die Bevölkerung bestand aber laut Feuerwehr keine Gefahr: „Es handelt sich um einen isolierten Brand in einer Halle“, sagte ein Sprecher zur Deutschen Presse-Agentur. Bis zu 60 Feuerwehrleute seien im Einsatz. Wie lange die Löscharbeiten noch andauern werden, sei derzeit nicht absehbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: