Der Argentinier Emiliano Insua bekennt sich zum VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann

Emiliano Insua will mit dem VfB Stuttgart den direkten Aufstieg schaffen. Der Innenverteidiger richtet sich mit einer emotionalen Botschaft an die Fans – und entschuldigt sich für den Abstieg.

Stuttgart - Außenverteidiger Emiliano Insua hat sich zum VfB Stuttgart bekannt und will mit dem Club den direkten Wiederaufstieg in die Fußball-Bundesliga schaffen. „Heute sind wir wieder einen Schritt näher an der Rückkehr in die Bundesliga“, schrieb der Argentinier in einem emotionalen Brief auf seiner Website. „Und hier ist ein Argentinier, der alles geben wird, damit das gelingt!“

Trotz des ersten VfB-Abstiegs seit 41 Jahren schrieb der 27-Jährige von dem für ihn persönlich “vielleicht bestem Jahr als Profi-Fußballer“. Er habe beim VfB seine Ernährung umgestellt und viele Extraschichten geschoben, was ihn von Verletzungen verschonte. Außerdem entschuldigte er sich bei den Fans für den Abstieg. “Ich habe mir nie gewünscht, das jemals zu schreiben.“ Der Linksverteidiger war im Sommer 2015 von Atlético Madrid zu den Schwaben gewechselt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: