Marc Oliver Kempf erzielte mit einem Kopfball nach einem Freistoß den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Foto: dpa

Trotz einer kämpferischen Leistung geht der VfB Stuttgart in Dortmund ohne Punkte vom Platz. Wir haben die VfB-Spieler in der Einzelkritik bewertet.

Dortmund - Der VfB hat sich vor 81.361 Fans im westfälischen Dauerregen lange Zeit eine erfolgreiche Abwehrschlacht geliefert. Am Ende stehen die Stuttgarter nach der 1:3 (0:0)-Niederlage bei Borussia Dortmund aber ohne Punkte da. Dennoch zeigte der VfB eine kämpferisch und taktisch starke Vorstellung

Marco Reus brachte den BVB per Foulelfmeter in Führung (62.). Marc Oliver Kempf glich per Kopf zum 1:1 aus (71.), ehe Paco Alcacer und Christian Pulisic die Tore (90.) zum 3:1 gelangen. Die Stuttgarter bleiben Drittletzter der Fußball-Bundesliga – und treten nun am nächsten Samstag (15.30 Uhr) zu Hause gegen 1899 Hoffenheim an.

Die Noten für die VfB-Spieler finden Sie in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: