Foto: Andreas Rosar

Ein 25-jähriger Mann kann nach einem Wohnungsbrand nur noch tot geborgen werden.

Bondorf: Bei einem Wohnungsbrand im Unteren Uffhofenweg ist in der Nacht zum Sonntag ein 25-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, wurden Anwohner gegen 3.15 Uhr auf den Brand aufmerksam und verständigten die Feuerwehr. Obwohl die Feuerwehrmänner ein Übergreifen des Brandes auf Nachbargebäude verhindern konnten, brannte das Bauernhaus, bestehend aus einem Wohn- und Scheunenkomplex, komplett aus. Erst gegen 5.20 Uhr war das Feuer vollständig gelöscht.

Eine 69-jährige Frau und ein 28-jähriger Mann konnten sich rechtzeitig aus dem Gebäude retten, während ein weiterer 25-jähriger Bewohner nur noch tot geborgen werden konnte.

Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Zur Brandursache können momentan keine Angaben gemacht werden.
 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: