Die Polizei in Böblingen sucht nach einem Angreifer. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Unbekannter soll versucht haben im Kreis Böblingen eine Reiterin anzugreifen. Der Frau gelingt die Flucht – auch dank des Pferdes, das den Angreifer in den Arm biss. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Bondorf - Nach einem versuchten Übergriff auf eine 19-jährige Reiterin nahe Bondorf (Kreis Böblingen) sucht die Polizei nach Zeugen der Tat. Der Vorfall habe sich bereits am 20. Februar gegen 15.50 Uhr auf dem Bondorfer Weg ereignet.

Die junge Frau sei auf ihrem Pferd von Öschelbronn in Richtung Bondorf unterwegs gewesen. Bei einem Wasserhäuschen kam der 19-Jährigen eigenen Angaben zufolge ein Mann zu Fuß aus Richtung Bondorf entgegen. Dieser habe sie am linken Bein gepackt und dann versucht, sie vom Pferd zu ziehen.

Das Tier habe daraufhin den Kopf zur Seite gedreht und den Angreifer in den linken Oberarm gebissen. Der Reiterin gelang die Flucht.

Die Polizei beschreibt den unbekannten Angreifer wie folgt: Er soll etwa 35 bis 55 Jahre alt und 1,85 Meter groß gewesen sein. Der Mann habe einen dunklen Teint und dunkle, dichte Haare. Er trug zur Tatzeit ein Kurzarm-T-Shirt und eine Jeanshose, wie die Beamten weiter mitteilen. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen bittet Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0800/1100225 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: