Tödlicher Unfall in Bötzingen bei Freiburg (Symbolbild) Foto: dpa

Eine Fußgängerin ist in Bötzingen von einen Zug erfasst und getötet worden. Offenbar hatte die Frau einen geschlossenen Bahnübergang überquert, ohne auf den Zugverkehr zu achten.

Bötzingen - Eine 72 Jahre alte Fußgängerin ist in Bötzingen bei Freiburg von einen Zug erfasst und getötet worden. Die Frau überquerte einen geschlossenen Bahnübergang ohne auf den Zugverkehr zu achten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Sie starb noch an der Unfallstelle. Hinweise auf technische Ursachen oder Fremdverschulden für das Unglück gab es nicht. Während der Unfallaufnahme war die Bahnstrecke gesperrt.

  
Unfall
  
Zug
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: