Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zu einer sexuellen Belästigung in Bönnigheim. Foto: dpa

Ein Mädchen wird beim Austragen von Zeitungen in Bönnigheim Opfer einer sexuellen Belästigung. Die Polizei sucht nach dem Unbekannten, der nach seiner Tat geflüchtet ist.

Bönnigheim - Eine 14-Jährige ist beim Austragen von Zeitungen in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) von einem bislang Unbekannten sexuell belästigt worden. Die Jugendliche war laut Polizeiangaben am vergangenen Samstag gegen 15.50 Uhr unterwegs, als sie der Mann auf dem Kirchplatz in der Pfarrstraße zunächst ansprach, sie dann umarmte und auf die Wange küsste.

So wird der Täter beschrieben

Das Mädchen versuchte nach dem Vorfall zu flüchten, doch der Unbekannte griff ihren Arm und hielt sie fest, wie die Beamten am Dienstag weiter mitteilten. Sie konnte sich schließlich befreien und rannte nach Hause. Der Täter soll zwischen 30 und 40 Jahren alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hat braune Haare und trug ein rotes T-Shirt und eine Jeans. Beide Kleidungsstücke waren demzufolge zu weit.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Möglicherweise seien bei dem Unbekannten körperliche Einschränkungen vorhanden, die seinen Gang und sein Gesicht auffällig erscheinen lassen. Darüber hinaus habe er ständig „Ja“ gesagt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/18-9 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: