Die Polizei hat Ermittlungen gegen einen Verdächtigen eingeleitet. (Symbolfoto) Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Vermutlich ein und derselbe Täter hat Sonntagnacht in Bönnigheim sein Unwesen getrieben. An verschiedenen Orten wurden Verkehrszeichen umgeworfen, ein Fenster beschädigt und den Inhalt einer Mülltonne angezündet.

Bönnigheim - Die Polizei hat in der Nacht zum Montag in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) mehrere Sachbeschädigungen festgestellt. Am Sonntagabend, gegen 23.40 Uhr, wurden die Beamten verständigt, nachdem in der Bachstraße vor einem Gasthaus eine Mülltonne umgeworfen und der Inhalt angezündet worden war.

Laut Polizei teilte nahezu zeitgleich eine Zeugin mit, dass im Kreuzungsbereich der Burgstraße und der Straße Bleichwiese ein Verkehrszeichen umgebogen worden war. In der Nähe bemerkten die Beamten zudem ein zweites zu Boden gedrücktes Verkehrszeichen, in der Albert-Einstein-Straße wurde ein weiteres beschädigt.

Fenster eines Museums beschädigt

Gegen 3.15 Uhr alarmierte ein Sicherheitsdienst die Polizei, da ein Fenster eines Museums in der Hauptstraße demoliert war. Laut den Ermittlungen hatte der Täter zunächst die Außenspiegel eines geparkten Fiat abgerissen und diese gegen die Glasscheibe geschleudert. Ein Spiegel steckte noch im Glas fest. Wie hoch der gestandene Gesamtschaden ist, muss noch ermittelt werden.

Die Beamten gehen davon aus, dass die Taten mutmaßlich alle durch ein und denselben Verdächtigen begangen wurden. Gegen diesen wurden bereits in der Nacht erste Ermittlungen eingeleitet. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an den Polizeiposten Kirchheim am Neckar, Telefonnummer 07143/891060, zu wenden.