Ein Schläger hat in der Böblinger Fußgängerzone Streit gesucht (Symbolbild). Foto: dpa

Ein bislang Unbekannter hat am Sonntagabend in der Wolfgang-Brumme-Allee in Böblingen wohl grundlos einen 20-Jährigen ins Gesicht geschlagen.

Böblingen - Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntagabend in der Wolfgang-Brumme-Allee in Böblingen wohl grundlos Streit gesucht. In der Fußgängerzone, am Vorplatz eines Einkaufszentrums, versuchte der Täter laut Polizei gegen 18 Uhr einen 20-Jährigen zu provozieren, der dort auf einer Bank saß. Nach Angaben des jungen Mannes wollte er sich der Konfrontation entziehen und er bat den Fremden, ihn in Ruhe zu lassen. Daraufhin schlug dieser ihn mehrmals mit der flachen Hand ins Gesicht. Der 20-Jährige stürzte zu Boden. Dabei wurde sein Mobiltelefon beschädigt.

Der Schläger war in Begleitung eines weiteren Mannes, der ihn schließlich weg zog. Beide rannten davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Täter geben können, möchten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 070 31/13 25 00 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: