Das Eis trägt. Und die Kulisse mit der Böblinger Altstadt ist perfekt. Foto: factum/Granville

Für kommende Woche ist schon wieder Tauwetter angesagt. Deshalb sollten sich alle Schlittschuhfans sputen. Diese Woche ist das Eis auf dem Oberen See in Böblingen und dem kleinen Klostersee in Sindelfingen zum Betreten freigegeben.

Böblingen/Sindelfingen - Darauf haben alle Schlittschuhläufer sehnsüchtig gewartet. Am Montag haben die Stadtverwaltungen Seen auf ihren Gemarkungen freigegeben. In Böblingen tummelten sich am Nachmittag und Abend Hunderte von Eisläufern auf dem Oberen See. Sogar eine Bar auf dem Eis gibt es. In Sindelfingen ist die Eisschicht des kleinen Klostersees dick genug für Spaziergänge und Eishockey-Matches. Aber Vorsicht: Nicht alle Seen haben schon eine tragende Eisfläche. So ist das Betreten des großen Klostersees weiter verboten, auch der Böblinger Ganssee ist nicht freigegeben. (wi) Foto: factum/Granville