Bei 20 Grad und strahlend blauem Himmel ist die Mittagspause gleich doppelt so schön. Foto: factum/Granville

Nach einem endlos scheinenden Winter mit frostigen Temperaturen genießen viele den sonnigen Dienstag im Freien, zum Beispiel am Unteren See in Böblingen.

Böblingen - Endlich ist er da, der Frühling. Bei bis zu 20 Grad und strahlend blauem Himmel trieb es die Sonnenhungrigen am Dienstag in vielen Orten im Kreis ins Freie. Am Unteren See in Böblingen etwa kam fast schon Urlaubsflair auf. Auch die ersten Kugeln Eis gingen bereits über die Verkaufstresen.

Hier geht es zur aktuellen Wettervorhersage

Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte, das herrliche Wetter zu genießen, der sei beruhigt: Der Frühling verabschiedet sich nicht sofort wieder. Nach einem regnerischen und kühleren Intermezzo am Mittwoch und Donnerstag, an dem das Thermometer wohl nicht über den Wert von elf Grad klettern dürfte, könnte am Samstag oder Sonntag bereits wieder die 20-Grad-Marke geknackt werden. Kein Grund also, die Sonnenbrille gleich wieder in der Schublade verschwinden zu lassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: