Schauspielerin Eva Longoria im hautengen Bodycon-Kleid Foto: imago/APress

Neu-Mamas setzen sich heutzutage extrem unter Druck, nur ein paar Monate nach der Geburt, wieder einen gestählten After-Baby-Body präsentieren zu können. Eva Longoria macht da nicht mit - und setzt im hautengen Kleid ein wichtiges Zeichen.

Schauspielerin Eva Longoria (43) ist bei einer Veranstaltung der amerikanischen Bürgerrechtsunion, ACLU, geehrt worden - und hat nebenbei bewiesen, dass auch ein paar Kilo mehr auf den Rippen umwerfend aussehen können. Longoria, die vor fünf Monaten ihr erstes Kind bekommen hat, strahlte selbstbewusst auf dem roten Teppich in einem hautengen blassrosa Kleid.

"Desperate Housewives - die komplette Serie" mit Eva Longoria bei Amazon bestellen

Während sich die meisten Promi-Mütter stark unter Druck setzen, um kurz nach der Geburt schnell wieder einen perfekten After-Baby-Body präsentieren zu können, setzt Longoria damit ein Zeichen für einen viel wichtigeren Trend: Body Positivity. Da bleibt auch mehr Zeit für den kleinen Menschen, den man in die Welt gesetzt hat. Und wie sehr Eva Longoria diese Zeit gerade genießt, kann man auf ihrem Instagram-Kanal ausgiebig bewundern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: