Das Ludwigsburger Schloss Foto:dpa

Zwei unbekannte Jungs richten im Märchengarten einen Schaden von mehreren tausend Euro an.

Ludwigsburg - Zwei unbekannte Jungen haben am Mittwochabend im Märchengarten in Ludwigsburg randaliert und einen Schaden von mehreren tausend Euro angerichtet.

Wie die Polizei mitteilte, versuchten die etwa zehn bis zwölf Jahre alten Buben, am Aschenputtel-Brunnen eine Scheibe einzuwerfen, rissen beim Rumpelstilzchen einer Puppe den Arm ab und zogen ihr auch noch das Kostüm aus. Im Däumelinchen-Haus warfen sie Gegenstände um und zerstörten die mechanischen Enrichtungen.

Was die Buben nicht wissen konnten: Sie wurden bei ihren Missetaten mit einer Kamera aufgezeichnet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonummer 07141/18-5353 bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: