Foto: dpa

Blitzeis auf der Autobahn 5: Acht Menschen sind am Mittwochabend bei einem Busunfall nahe Wolfach im Ortenaukreis verletzt worden.

Wolfach/Rastatt - Acht Menschen sind am Mittwochabend bei einem Busunfall nahe Wolfach im Ortenaukreis verletzt worden. Auf der Autobahn 5 bei Rastatt führte Eisregen und Blitzeis zu zahlreichen Unfällen mit hohem Schaden und mehreren Verletzten. Der Reisebus mit zehn Fahrgästen kam nach Angaben der Polizei nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto auf schneeglatter Straße von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr gerettet. Er wurde schwer, sieben Businsassen leicht verletzt.

Zwischen den Autobahnanschlussstellen Rastatt Nord und Baden-Baden gab es nach Angaben der Polizei in beiden Fahrtrichtungen 14 Verkehrsunfälle mit insgesamt rund 110.000 Euro Schaden. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Fünf Streufahrzeuge sorgten dafür, dass die Fahrbahnen um kurz nach 22 Uhr wieder eisfrei waren. Die Abschleppdienste waren im Dauereinsatz. Leichter Nieselregen war nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes auf den gefrorenen Boden gefallen. Dadurch wurde es in mehreren Regionen im Land sofort spiegelglatt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: