Dezentes Make-Up, eine markante Brille und kaum gestylte Haare: Demi Moore erschien bei der Premierenfeier ihres neuen Films „Blind“ am Montagabend in New York herrlich natürlich. In unserer Bildergalerie zeigen wir, wer außerdem über den Roten Teppich lief. Foto: AFP

Eine Filmpremiere ohne steife Rote-Teppich-Looks hat es am Montagabend in New York gegeben. Allen voran: die beiden Hauptdarsteller Demi Moore und Alec Baldwin.

New York - Männer mit offenem Hemd, Frauen mit flachen Schuhen – bei der Premiere von Michael Mailers („Imperium“) neuem Drama „Blind“ am Montagabend in New York zeigten sich die Stars in lässigen Looks und brachen mit herkömmlichen Style-Konventionen. Allen voran: die beiden Hauptdarsteller Alec Baldwin und Demi Moore. Er mit Sonnenbrille, wild gestyltem Haar und leicht geöffnetem Hemd, sie in Hosenanzug und mit markanter Brille, machten Baldwin und Moore einen nahbareren und natürlichen Eindruck, der weit entfernt vom sonst so steifen Roten-Teppich-Look war.

Baldwin seinerseits nahm die Premiere auch zum Anlass, um mitzuteilen, dass er seine gefeierte Parodie von US-Präsident Donald Trump für die Satireshow „Saturday Night Live“ fortsetzen wird. „Ich glaube, die Zuschauer hatten Spaß daran“, sagte Baldwin am Montag dem US-Sender CNN bei der Vorstellung seines neuen Spielfilms „Blind“ in New York. Er bestätigte seine Rückkehr als Trump-Darsteller im Herbst, allerdings müsse er seine Auftritte wegen eines vollen Terminplans etwas zurückschrauben.

Moore und Baldwin als Liebespaar

Baldwin, der mit Filmen wie „Jagd auf Roter Oktober“ und TV-Serien wie „30 Rock“ bekannt geworden war, verkörperte seit dem Wahlkampf für „Saturday Night Live“ mit blonder Perücke und orangefarbenem Makeup häufig Trump - mitsamt dessen berüchtigter Rhetorik. Er bekam dafür viel Lob - außer vom US-Präsidenten selbst, der die Parodie per Twitter kritisierte.

In „Blind“ spielt der 59-Jährige einen verwitweten Schriftsteller, der die vernachlässigte Ehefrau eines erfolgreichen Geschäftsmannes, gespielt von Demi Moore, kennen und lieben lernt. Wer in dem Film außerdem zu sehen ist und wer bei der Premierenfeiern ebenfalls eingeladen war, zeigen wir in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: