Symbolfoto Foto: dpa

Opel eines 19-Jährigen fängt Feuer und weitere Polizeimeldungen aus Stuttgart und Region.

Denkendorf: Ähnlich spektakulär wie im Rennsport ist am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 8 von Karlsruhe in Richtung München ein Auto in Flammen aufgegangen. Der Opel Tigra eines 19 Jahre alten Mannes brannte komplett aus. Die Polizei schätzt den Totalschaden auf 2500 Euro.

Kurz nach der Anschlussstelle Esslingen gab der Opel des 19-Jährigen mit einem lauten Knall und anschließender Rauchentwicklung den Geist auf. Teile des Aggregats flogen durch die Luft und trafen einen dahinter fahrenden BMW. Der junge Mann steuerte den Kleinwagen sofort auf den Standstreifen, wo ihm ein Mann, der ebenfalls angehalten hatte, mit einem Feuerlöscher zur Hilfe eilte – allerdings vergeblich. Die Flammen griffen innerhalb kürzester Zeit vom Motorraum auf das gesamte Auto über.

Der Schaden an dem von Motorteilen getroffenen BMW beläuft sich auf etwa 2500 Euro, der an der Fahrbahn auf zirka 1000 Euro. Für die Dauer der etwa einstündigen Arbeiten musste die rechte Fahrspur gesperrt werden. Es bildete sich ein geringer Rückstau.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: