Symbolfoto Foto: Leserfoto: casio

Lastwagenfahrer kurzzeitig bewusstlos und andere Polizeimeldungen aus Stuttgart und der Region.

Stuttgart-Ost: Ein 50 Jahre alter Mann hat am frühen Montagmorgen auf der Bundesstraße 10 auf Höhe der Gaisburger Brücke offenbar aufgrund eines Schwächeanfalls vorübergehend die Kontrolle über seinen Sattelschlepper verloren und ist auf die Mittelleitplanke sowie eine Schilderbrücke geprallt. Der 50-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

Der 50-Jährige war gegen 3.30 Uhr mit seinem Sattelschlepper auf der Bundesstraße 10 von Esslingen kommend in Richtung Stuttgart unterwegs. Als er kurz das Bewusstsein verlor, fuhr der Sattelzug über beide Fahrstreifen nach links gegen die Leitplanke und schrammte rund 100 Meter an ihr entlang. Dabei rammte der Lkw ein elektrisch betriebenes Verkehrszeichen und eine Schilderbrücke, die die Bundesstraße am Übergang zur Bundesstraße 14 überspannt und blieb wenige Meter weiter an der Leitplanke schwer beschädigt stehen. Der Sattelzug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es kam zu starken Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: