Symbolbild Foto: dpa/Symbolbild

Vier Verletzte, hoher Sachschaden - und weitere Polizeimeldungen aus Stuttgart und Region.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Nach zwei Verkehrsunfällen mit jeweils zwei leicht verletzten Personen ist es am Dienstag in der Schozacher Straße zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

Zwei Leichtverletzte - 13.000 Euro Schaden

Laut Polizeiangaben fuhr gegen 7.20 Uhr eine 47-jährige Fahrerin eines VW Golf im stockenden Verkehr in der Schozacher Straße in Fahrtrichtung Hallschlag auf den Opel Zafira eines 54-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zafira auf den Audi TT einer 46-Jährigen geschoben. Sowohl die Fahrerin des VW Golf als auch der Zafira-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungssanitäter kümmerten sich um die 47-Jährige und brachten sie in ein Krankenhaus. Der VW Golf und der Opel Zafira waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 13.000 Euro. Obwohl der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet wurde, staute sich der Verkehr bis zirka 8 Uhr zurück.

Zwei Stunden später kracht es erneut

Gegen 9.10 Uhr kam es in gleicher Fahrtrichtung zu einem weiteren Auffahrunfall in der Schozacher Straße. Ein 73-jähriger Toyota-Fahrer fuhr gegen auf einen Mercedes E-Klasse. Der 45-jährige Mercedes-Fahrer und sein 50 Jahre alter Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 3500 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: