In Neckartenzlingen muss die Polizei zu einem Pkw-Brand ausrücken. Foto: dpa

In Neckartenzlingen gerät am Wochenende ein Pkw aus ungeklärter Ursache in Brand. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Neckartenzlingen: In den frühen Morgenstunden des Sonntages geriet aus bislang unbekannter Ursache in der Spenglerstraße in Neckartenzlingen (Kreis Esslingen) ein Pkw in Brand. Das Feuer wurde von der örtlichen Feuerwehr umgehend gelöscht. Ein vor dem VW abgestellter Fiat sowie eine angrenzende Garage wurden durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen der Polizei hinsichtlich der Brandursache dauern noch an. Der Gesamtsachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag im unteren Bereich beziffert.

b>Waiblingen: Einbruch in Buchhandlung

Waiblingen: In der Kurzen Straße in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) sind zwischen Donnerstag, 10 Uhr und Samstag, 05:20 Uhr, bislang unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer Buchhandlung eingebrochen. Der oder die Täter krochen unter dem Rolltor hindurch und drückten anschließend die Schiebetür auseinander.
Anschließend hebelten und öffneten der oder die Täter mehrere Kassen auf und entwendeten Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier in Waiblingen bittet unter Telefon 07151/950-0 um Hinweise aus der Bevölkerung.

Eschenbach: Verwirrter Mann droht mit Messer und wird von SEK überwältigt

Eschenbach: Am frühen Sonntagmorgen gegen  01.30 Uhr meldeten Anwohner an einem Wohnhaus in der Bosslerstraße in Eschenbach (Kreis Göppingen) eine offen stehende Türe. Sie gingen von einem Einbruch aus. Verdächtige konnte die Streife nicht feststellen. Das THW wurde zur Reparatur der Türe angefordert. Um 02.50 ging ein weiterer Notruf ein. Hausmitbewohner eines geistig verwirrten Mannes baten um Hilfe der Polizei. Der Verwirrte drohte das Haus anzuzünden. Den eintreffenden Polizeistreifen trat der Mann mit einem Besenstil und einem Messer entgegen. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte er von einem Angriff abgehalten werden. Das angeforderte Spezialeinsatzkommando überwältige den Bewaffneten in seiner Wohnung. Er wurde anschließend in einer Klinik untergebracht.

Geislingen/Steige: Unfallflucht

Geislingen/Steige: Am Samstag gegen 11 Uhr fuhr der unbekannte Lenker eines schwarzen Kleinwagens von der Werkstraße in die kreuzende Eberhardstraße (B 10) in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) ein. Hierbei missachtete er die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt eines von links in Richtung Göppingen fahrenden Klein-Lkw, Daimler Benz Vito 3,5-Tonner. Der 54-jährige Lkw-Fahrer bremste und geriet aufgrund der Schneedecke ins Rutschen. Dadurch stieß er gegen einen noch in der Werkstraße wartenden Fiat. Beide Fahrer blieben unverletzt. Aufgrund der geringen Geschwindigkeiten begrenzte sich der Gesamtschaden auf circa 600 Euro. Die Geislinger Polizei bittet unter 07331 93270 um Hinweise zu dem unbeschädigten schwarzen Kleinwagen. Dessen Lenker/Lenkerin fuhr ohne anzuhalten weiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: