Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Autoaufbrüchen machen können (Symbolbild). Foto: dpa

Fette Beute haben Unbekannte in den vergangenen Nächten gemacht: Sie haben im Stuttgarter Stadtgebiet insgesamt zehn Autos aufgebrochen. Diese und weitere Meldungen von der Polizei in Stuttgart.

Stuttgart - Unbekannte haben in den Nächten auf Sonntag und auf Montag zehn Autos in der Innenstadt und in Weilimdorf aufgebrochen.

In der Nacht auf Sonntag schlugen die Täter laut Polizei an zwei Mercedes, einem Saab, einem Smart und einem Fiat eine Scheibe ein. Sie stahlen aus den in der Büchsenstraße, der Hohe Straße, der Olgastraße und der Willi-Bleicher-Straße geparkten Autos einen Rucksack, zwei Handtaschen und ein Parfum.

Am Sonntagabend zwischen 17.30 und 22 Uhr schlugen Unbekannte in einer Tiefgarage an der Holzgartenstraße die Scheibe eines Mercedes ein und stahlen eine Sonnenbrille. In der Nacht auf Montag schlugen Unbekannte an vier in der Niersteiner Straße und der Kaiserlauterer Straße geparkten Autos – zwei Mercedes, ein Renault und ein Opel – die Seitenscheiben ein.

Offenbar stahlen die Täter jedoch nichts aus den Autos. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-3100 zu melden.

Einbrüche in Wohnungen

Unbekannte Täter haben sich von Freitag bis Samstag an zwei Wohnungen am Gladiolenweg (S-Bad Cannstatt) und in der Besigheimer Straße (S-Zuffenhausen) zu schaffen gemacht.

Die Täter drangen laut Polizei am Freitag zwischen 19.10 Uhr und 19.50 Uhr in die Souterrainwohnung des Hauses am Gladiolenweg ein, durchwühlten Schränke und Schubladen und stahlen Elektronikgeräte im Wert von mehreren Hundert Euro.

Eine weitere Tat ereignete sich am Samstag, zwischen 8 und 9 Uhr. Unbekannte hebelten die Tür einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Besigheimer Straße auf. Die Täter fanden bei ihrer Suche nach Beute mehrere Hundert Euro Bargeld und Schmuck und flüchteten damit. Hinweise, die der Aufklärung der Taten dienen, nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

Mutmaßlicher Drogendealer festgenommen

Polizisten haben am Samstag in der Torstraße (S-Mitte) einen 20 Jahre alten mutmaßlichen Drogenhändler festgenommen. Beamten fiel der junge Mann gegen 23.30 Uhr wegen seines verdächtigen Verhaltens auf. Bei der Kontrolle des Mannes fanden sie bei ihm mehrere verkaufsfertige Portionen Marihuana. Der Tatverdächtige wurde am Sonntag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: