Ein 19-Jähriger wurde schwer verletzt, weil ein Autofahrer am Stoppschild nicht anhielt. Foto: dpa

Weil er ein Stoppschild missachtet, prallt ein 52-Jähriger mit einem Rollerfahrer zusammen und verletzt ihn schwer – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Feuerbach - Am Donnerstagabend ist ein 19-jähriger Rollerfahrer in Stuttgart-Feuerbach bei einem Zusammenprall mit einem Auto schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, missachtete ein 52-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 18 Uhr beim Einfahren von der Wiener- in die Bregenzer Straße das Stoppschild und nahm dem Rollerfahrer die Vorfahrt.

Der 19-Jährige musste stark bremsen, stürzte und prallte gegen das Auto. Der Rollerfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der bei dem Unfall entstandene Schaden wird auf etwa 3500 Euro geschätzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: