Eine Frau hat in der Nacht zum Sonntag im Stuttgarter Schlossgarten einen Angreifer erfolgreich in die Flucht geschlagen. (Symbolbild) Foto: shutterstock/Mikhail Starodubov

Als eine 30-Jährige im Stuttgarter Schlossgarten in der Nacht zum Sonntag von einem Unbekannten überfallen wird, setzt sie sich so heftig zur Wehr, dass der Mann flüchtet - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Samstagmorgen im Schlossgarten in Stuttgart-Mitte eine 30-jährige Frau angegriffen. Aufgrund der heftigen Gegenwehr der Frau ließ der Mann von ihr ab und flüchtete. Das berichtet die Polizei.

Die 30-Jährige war gegen 3.15 Uhr von der Haltestelle Staatsgalerie in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als der Unbekannte auf sie zu kam, den Arm um sie legte und versuchte, sie in Richtung der Orgelpfeifen zu drängen. Da sich die Frau wehrte, stürzten beide zu Boden. Als der Täter ihr die Hände um den Hals legte, riss sie ihn an den Haaren und kratzte ihn im Gesicht. Schließlich ließ er von ihr ab und flüchtete.

Der Täter soll zirka 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er hatte dunkelbraune gewellte kinnlange Haare. Zum Tatzeitpunkt war er mit einem hellblauen T-Shirt bekleidet.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0711/8990-5468 um Zeugenaussagen. 

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: