Die Polizei in Wernau bittet um Hinweise nach einer Prügelattacke mit Schirm. Foto: dpa/Symbolbild

Ein 52-Jähriger ist in Wernau mit seinem Hund unterwegs, als ein Unbekannter plötzlich mit einem Schirm auf das Tier eindrischt. Auch vor dem Herrchen macht der Mann nicht halt – weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Wernau - Am Sonntagabend hat ein Unbekannter in Wernau (Kreis Esslingen) einen 52-Jährigen verprügelt und gewürgt.

Wie die Polizei meldet, ging der 52-Jährige gegen 18.30 Uhr mit seinem angeleinten Hund auf dem Neckarversorgungsweg spazieren. Er war von Wernau in Richtung Park-and-Ride-Parkplatz Plochingen unterwegs, als ihm zwischen einer dortigen Firma und dem Parkplatz der Unbekannte entgegenkam. Als beide auf gleicher Höhe waren, schlug der Mann plötzlich völlig grundlos mit seinem Regenschirm nach dem Hund.

Der Wernauer wehrte weitere Schirmschläge gegen seinen Hund ab und wollte den Mann zur Rede stellen – doch der prügelte nun mit seinem Schirm auf den 52-Jährigen ein, nahm ihn in den Schwitzkasten und würgte ihn. Er ließ von dem Mann erst ab, als dieser keine Luft mehr bekam. Als der Wernauer die Polizei verständigte, flüchtete der noch unbekannte Angreifer in Richtung Wernau.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Mann, welcher zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß sein und graumeliertes Haar haben soll. Der Unbekannte hatte eine blaue Regenjacke, ein rotes Sweatshirt und Turnschuhe an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-330 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: