Eine 67-Jährige ist am Montagnachmittag in einem Nürtinger Parkhaus sexuell belästigt worden. (Symbolbild) Foto: dpa

In einem Parkhaus in Nürtingen ist eine 67-Jährige am Montagnachmittag Opfer sexueller Belästigung geworden. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Nürtingen - In Nürtingen (Kreis Esslingen) ist am Montagnachmittag eine 67-Jährige in einem Parkhaus Opfer sexueller Belästigung geworden.

Wie die Polizei berichtet, befand sich die Frau gegen 16.45 Uhr in der unteren Ebene des Parkhauses in der Bahnhofstrasse und wollte am Parkscheinautomat ihr Ticket bezahlen. Als sie sich bückte, um Kleingeld zu suchen, trat der Unbekannte von hinten an sie heran und griff ihr in den Schritt. Bevor er flüchtete, machte er noch eine unflätige Bemerkung.

Der Täter wird als etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er trug schulterlange, lockige, dunkle Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Bekleidet war mit einer blauen Jacke, er hatte außerdem einen kleinen, roten Rucksack bei sich.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 bei der Polizei zu melden.

Fellbach: Roter Seat Leon gestohlen

Fellbach: Im Laufe des Wochenendes ist in einem An- und Verkaufshandel für Autos in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ein roter Seat Leon gestohlen worden.

Wie die Polizei mitteilt, haben sich die Täter zwischen Samstag 22 und Montag 10 Uhr Zugang zu dem Gelände in der Ohmstraße verschafft. Von dort entwendeten sie dann den Gebrauchtwagen, an dem keine Kennzeichen angebracht waren.

Der Wert des Fahrzeugs wird auf 13.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/57720 bei der Polizei zu melden.

Möglingen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Möglingen: Bei einem Verkehrsunfall in Möglingen (Kreis Ludwigsburg) sind am frühen Montagmorgen zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Wie die Polizei meldet, war ein 45-Jähriger gegen 6.40 Uhr mit seinem BMW auf der Ludwigsburger Straße unterwegs und bog am Ortsausgang im Kreuzungsbereich auf die Landesstraße 1140 in Richtung Schwieberdingen ein.

Er fuhr anschließend auf der rechten von zwei Fahrbahnen und geriet kurz vor einer Fahrbahnverengung aus bislang ungeklärter Ursache auf den linken Fahrstreifen. Dort stieß er mit dem Peugeot eines 56-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls verkeilten sich die beiden Wagen und schleuderten nach links.

Beide Fahrzeuge kamen schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der 45-Jährige wurde bei dem Unfall leicht, der 56-Jährige schwer verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Eglosheim: Safe aus Golfclub im Schloss Monrepos gestohlen

Eglosheim: Im Golfclub des Schloss Monrepos in Eglosheim (Kreis Ludwigsburg) ist in der Nacht zum Dienstag eingebrochen und ein Safe gestohlen worden.

Wie die Polizei berichtet, verschafften sich die unbekannten Täter über die Tür zur Umkleidekabine Zutritt zu dem Club, indem sie diese aufhebelten. Anschließend brachen sie im ersten Obergeschoss nahezu alle Türen auf und gelangten so in ein Büro, in dem sich der Tresor befand.

Obwohl der Safe mit einer Wand und dem Boden verbunden war, rissen die Diebe ihn aus seiner Verankerung. Anschließend transportierten sie diesen wohl mit einem Fahrzeug zu einem gegenüberliegenden Gebäudetrakt, stemmten eine weitere Tür auf und öffneten den Tresor gewaltsam.

Mit dem Bargeld machten sie sich schließlich aus dem Staub. Der hinterlassene Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/22150-0 bei der Polizei zu melden.

Rutenheim: Trampolin angezündet und Brand ausgelöst

Rutenheim: Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag in einem Garten in Rutenheim (Kreis Böblingen) ein Trampolin angezündet.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Brand in dem Garten an der Bahnhofsstraße gegen 3.30 Uhr zufällig von einer vorbeifahrenden Autofahrerin entdeckt, die sofort die Anwohner des Hauses informierte und die Polizei alarmierte.

Die Feuerwehr rückte mit elf Einsatzkräften aus um den Brand zu löschen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07152/605-0 bei der Polizei zu melden.

Herrenberg-Kuppingen: Chaos-Fahrt wegen technischen Defekts

Herrenberg-Kuppingen: Gegen ein anderes Auto gefahren und eine Biertischgarnitur umgefahren: In Herrenberg-Kuppingen (Kreis Böblingen) hat sich am Montagnachmittag ein folgenschwerer Unfall zugetragen.

Wie die Polizei berichtet, war eine 67-Jährige gegen 15.50 Uhr mit ihrem Opel auf der Jettinger Straße in Richtung unterwegs, als sie plötzlich kein Gas mehr vom Motor nehmen konnte. Daraufhin kam sie nach links von der Fahrbahn ab und fuhr ungebremst auf einen VW auf, der auf dem Parkplatz einer Pension abgestellt war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen die Hauswand gedrückt. Die Opel-Fahrerin überfuhr noch eine Biergartengarnitur, bis sie auf der Jettinger Straße schließlich zum Stehen kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 13.500 Euro.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Göppingen: Folgenschwere Unachtsamkeit im Straßenverkehr

Göppingen: In Göppingen hat sich am Montag ein Unfall zugetragen, bei dem eine Person verletzt wurde und ein hoher Sachschaden entstanden ist.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 45-Jähriger gegen 16.45 Uhr auf der Hohenstaufenstraße stadteinwärts unterwegs. Als er mit seinem Audi nach links in die Rembrandtstraße abbog, übersah er einen entgegenkommenden Peugeot. Die Fahrerin des Peugeots konnte nicht mehr reagieren und die beiden Wagen krachten frontal zusammen.

Infolgedessen wurde der Audi auf einen Citroen geschoben, der am Straßenrand geparkt war. Die 32-jährige Peugeot-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 45-Jährigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: