In einem Supermarkt in Fellbach versuchten drei Männer, mehrere Packungen Zigaretten zu klauen (Symbolfoto). Foto: AP

Ein Ladendetektiv beobachtet drei Männer bei einem Ladendiebstahl. Am Ausgang hält der Detektiv den einen Dieb fest, der daraufhin beginnt um sich zu treten und zu schlagen. Diese und weitere Meldungen von der Polizei der Region Stuttgart.

Fellbach - Ein rabiater Ladendieb, der am Dienstagnachmittag zusammen mit zwei Komplizen bei einem Ladendiebstahl von einem Ladendetektive in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ertappt wurde, konnte vorläufig festgenommen werden. Wie die Polizei mitteilt, beobachtete ein Ladendetektiv gegen 17 Uhr die drei Männer im Kassenbereich.

Einer der Männer legte zwei Packungen Zigaretten aufs Kassenband und schirmte seine Mitstreiter ab. Ein anderer Tatgenosse entnahm zeitgleich aus der Auslage mehrere Packungen und übergab sie einem 36-Jährigen, der die Zigaretten einsteckte und den Laden damit verlassen wollte. Nachdem der 36-Jährige nach der Ansprache durch den Ladendetektiv weiter Richtung Ausgang gehen wollte, hielt ihn der Detektiv mit beiden Armen fest, woraufhin der 36-Jährige begann, um sich zu schlagen.

Detektiv wird bei Tat leicht verletzt

Während der rabiate Ladendieb bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde, flüchteten die beiden anderen Männer. Der Detektiv wurde bei der Tat leicht verletzt. Ein weiterer Mann konnte noch bei der vorläufig festgenommen werden und wurde schließlich wieder freigelassen. Gegen den gleichaltrigen Mann beantragte die Staatsanwaltschaft Stuttgart Haftbefehl.

Hinweise auf den geflüchteten Tatgenossen, von dem bislang keine Personenbeschreibung vorliegt, nimmt die Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.

Freiberg am Neckar: Brand in Lüftingsanlage

Freiberg am Neckar - Mit einer enormen Rauchentwicklung ging ein Schmorbrand in der Lüftungsanlage einer Produktionshalle einher, der am Mittwochmorgen kurz nach sieben Uhr in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) gemeldet wurde.

Wie die Polizei mitteilt, war vermutlich ein technischer Defekt schuld. Die Mitarbeiter mussten die Halle verlassen. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Freiberg am Neckar und die Feuerwehr Ludwigsburg, die mit insgesamt 25 Wehrleuten und vier Fahrzeugen vor Ort waren, den Brand gelöscht hatten, wurde die Halle gelüftet. Der entstandene Schaden wurde auf rund 5000 Euro geschätzt.

Kernen im Restal: In Kläranlage eingebrochchen

Kernen im Remstal - Auf Werkzeugmaschinen hatten es offenbar die Einbrecher abgesehen, die zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in die Kläranlage Krettenbach in Kernen im Remstal (Rems-Murr-Kreis) eingebrochen sind. Wie die Polizei mitteilt, waren die Täter über die Zäune geklettert und verschafften sich dann über ein Fenster Zugang zum dortigen Betriebsgebäude. Die Diebe klauten aus einem Nebengebäude mehrere Motorsägen und Laubsauger. Zum Abtransport der Ware durchtrennten die Täter auf der Nordseite des Geländes den Zaun. Hinweise nimmt die Polizei in Kernen unter der Telefonnummer 07151/41798 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: