Eine Auseinandersetzung im Breuningerland Ludwigsburg hat die Polizei auf den Plan gerufen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein Unbekannter drängelt sich in einer Schlange vor, wird auf sein Verhalten aufmerksam gemacht und schlägt einfach zu. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ludwigsburg - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es am Samstag in einem Schnellrestaurant des Breuningerland Ludwigsburg gekommen.

Wie die Polizei berichtet, stand ein 20-jähriger Mann gegen 12 Uhr mit ein paar Freunden in der Schlange beim Imbiss an, während sich ein Mann von hinten vordrängelte. Die Gruppe sprach den Mann an. Der reagierte sofort aggressiv und schlug mit seinen Fäusten auf den 20-Jährigen ein. Auch seine Freunde konnten den Unbekannten nicht stoppen. An einer Fensterscheibe des Restaurants entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Dem Täter gelang vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht. Der Mann ist etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er könnte aus Südeuropa stammen. Er trug ein schwarzes T-Shirt und eine karierte kurze Hose. Der Angreifer sprach gebrochen Deutsch.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 07141/18-5353 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: