Die Feuerwehr rückte am Donnerstag zu einem Kindergarten in Sindelfingen aus. Foto: dpa/Symbolbild

Ein Kurzschluss in einem Sindelfinger Kindergarten ruft die Feuerwehr auf den Plan. Kinder und Erzieherinnen müssen das Gebäude räumen – diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Sindelfingen - Ein Kindergarten in Sindelfingen (Kreis Böblingen) ist am Donnerstagvormittag wegen eines Feuers geräumt worden.

Wie die Polizei meldet, gab es in einem Gruppenraum des Kindergartens in der Berliner Straße gegen 9 Uhr einen Kurzschluss am Motor einer elektrisch betriebenen Jalousie. Der Motor geriet in Brand und sorgte für starke Rauchentwicklung. Die Erzieherinnen reagierten sofort, brachten die 23 Kinder ins Freie und alarmierten die Feuerwehr.

Bis zu deren Eintreffen hatten die Erzieherinnen schon mit den Löschmaßnahmen begonnen und das Feuer war schnell aus. Kinder und Erzieherinnen blieben unverletzt. Die Kinder wurden zunächst in einem benachbarten Kindergarten untergebracht. Der Gruppenraum wird die nächsten Tage nicht benutzbar sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: