Ein Taxi-Fahrer in Waiblingen ist am frühen Sonntagmorgen geschlagen worden. Foto: dpa/Symbolbild

Ein junger Fahrgast muss sich in einem Taxi in Waiblingen übergeben, der Taxifahrer ist sauer. Daraufhin verpasst der Unbekannte ihm einen Schlag ins Gesicht - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Waiblingen: Am frühen Sonntagmorgen ist in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ein Taxifahrer von einem unbekannten Fahrgast geschlagen worden.

Wie die Polizei berichtet, ließ sich der Täter zunächst von Stuttgart nach Waiblingen fahren. Gegen 6 Uhr musste sich der Fahrgast in der Schmidener Straße dann im Taxi übergeben. Als ihn der 54 Jahre alte Fahrer fragte, warum er sich nicht rechtzeitig gemeldet habe, schlug der Unbekannte ihm mit der Faust ins Gesicht und beschädigte zudem den Kofferraumdeckel sowie ein Rücklicht. Danach machte sich der etwa 25 Jahre alte Mann aus dem Staub.

Neben den Reinigungskosten blieb der Taxifahrer auch auf den Fahrtkosten in Höhe von etwa 45 Euro sitzen. Eine durchgeführte Fahndung nach dem etwa 1,85 Meter großen Mann, der einen schwarzen Parka mit Fellkragen trug, blieb ohne Erfolg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: