Blaulicht aus der Region Stuttgart Fußgänger schießt mit Luftpistole auf Autofahrer

Von red 

Bei einem Streit mit einem Autofahrer in Göppingen zückt ein 23-Jähriger eine Luftpistole und schießt damit auf den 31-Jährigen. Foto: dpa (Symbolbild)
Bei einem Streit mit einem Autofahrer in Göppingen zückt ein 23-Jähriger eine Luftpistole und schießt damit auf den 31-Jährigen. Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Streit zwischen einem Fußgänger und einem Autofahrer in Göppingen eskaliert. Der 23-jährige Fußgänger schießt mit einer Luftpistole auf den 31-jährigen Autofahrer – diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Göppingen - Am Samstagabend ist es am Fußgängerüberweg der Stadthalle in Göppingen zu einem heftigen Streit zwischen einem 31-jährigen Autofahrer und einem 23-jährigen Fußgänger gekommen. Der 23-Jährige hat dabei auf den Autofahrer eingeschlagen und mit einem Luftpistole auf ihn geschossen.

Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 23 Uhr am Fußgängerüberweg bei der Stadthalle in Göppingen zu einem heftigen Streit. Ein 23-jähriger Fußgänger war vor dem Auto eines 31-Jährigen stehen geblieben und zappelte davor herum. Als der 31-jährige Autofahrer ausstieg und den Mann ansprach, schlug der Fußgänger ihm mit der Hand ins Gesicht und wollte sich anschließend auf und davon machen.

Polizei kann betrunkenen 23-Jährigen schnappen

Als der 31-Jährige ihn aufforderte stehen zu bleiben, holte der 23-Jährige eine Druckgaswaffe aus der Tasche seiner Jacke und schoss einmal in Richtung des Autofahrers, der dabei leicht verletzt wurde. Die Polizei konnte den betrunkenen 23-Jährigen kurze Zeit später in der Hinteren Karlstraße feststellen und festnehmen.

Zuvor wurde er beobachtet, wie er die Druckgaswaffe noch unter einem Auto verstecken wollte. Die Kriminalpolizei in Göppingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt