Am frühen Sonntagabend übersieht eine 51-Jährige in Hattenhofen einen entgegenkommenden Motorradfahrer, es kommt zu einem Zusammenstoß. Der Mann wird lebensgefährlich verletzt - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Hattenhofen: Lebensgefährliche Verletzungen hat ein Motorradfahrer am frühen Sonntagabend bei einem Unfall in Hattenhofen (Kreis Göppingen) erlitten.

Wie die Polizei berichtet, hatte eine 51-jährige Autofahrerin den 29-Jährigen übersehen. Der Motorradfahrer kam der Frau gegen 20.25 Uhr entgegen, als sie auf der Kreisstraße zwischen Hattenhofen und Albershausen unterwegs war und nach links in Richtung Reutenhau abbiegen wollte. Als die Renault-Fahrerin abbog, nahm sie dem Biker die Vorfahrt, es kam zum Zusammenstoß.

Der 29-jährige Motorradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls von seiner Maschine geschleudert und durchschlug teilweise die Windschutzscheibe des Wagens. Er wurde lebensgefährlich verletzt, während die Autofahrerin und ein 55-jähriger Beifahrer nur leichte Verletzungen erlitten. Alle drei kamen in umliegende Krankenhäuser.

Sowohl am Renault der 51-Jährigen als auch am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in geschätzter Gesamthöhe von 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße komplett gesperrt werden. Die Polizei ermittelt weiter und hat einen Sachverständigen eingeschaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: