Nach einem versuchten Raub an der S-Bahn-Haltestelle Oberaichen kann ein zufällig anwesender Polizist den mutmaßlichen Täter überwältigen. (SYmbolfoto) Foto: dpa/Symbolbild

Ein zufällig anwesender Polizist kann in Leinfelden-Echterdingen einen Mann festhalten, der zuvor versucht haben soll, einer Frau das Handy und einem Mann die Laptoptasche zu entreißen. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Leinfelden-Echterdingen: Am frühen Morgen des Ostersamstag hat an der S-Bahn-Haltestelle Oberaichen in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) ein 32-Jähriger versucht, einer jungen Frau das Handy und einem Mann die Laptoptasche zu entreißen. Ein zufällig hinzukommender Polizist konnte den Täter dingfest machen.

Wie die Polizei mitteilt, wartete die 26-Jährige am Bahnsteig auf die S-Bahn und hielt ihr Smartphone in der Hand. Der mutmaßliche Täter kam auf sie zu und versuchte, ihr das Handy aus der Hand zu reißen. doch die 26-Jährige wehrte sich heftig, so dass der Mann schließlich von ihr abließ.

Ein 64-Jähriger, der gerade den Bahnsteig betrat, hatte den Vorfall beobachtet. Der Räuber versuchte nun, dem 64-Jährigen die Laptoptasche zu entreißen. Es kam zu einem Handgemenge zwischen den Männern. Darauf wurde ein Beamter der Bundespolizei, der sich in der S-Bahn auf dem Weg zum Dienst befand, aufmerksam. Er konnte den Angreifer überwältigen und festnehmen.

Dem 32-Jährigen wird versuchter Raub vorgeworfen, er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: