Ein bewaffneter Räuber stürmt in eine Bankfiliale in der Ludwigsburger Arsenalstraße und erbeutet mehrere tausend Euro. Foto: dpa/Symbolfoto

Ein bewaffneter Räuber stürmt in eine Bankfiliale in der Ludwigsburger Arsenalstraße und erbeutet mehrere tausend Euro. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ludwigsburg: Ein unbekannter Täter hat am Freitagnachmittag in Ludwigsburg eine Bankfiliale überfallen und mehrere tausend Euro erbeutet. Wie die Polizei berichtet, betrat der Mann gegen 15.30 Uhr die Filiale in der Arsenalstraße und bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe. Er ließ sich mehrere tausend Euro aushändigen und verstaute das Geld in einer blauen Stofftasche, bevor er zu Fuß in Richtung Gartenstraße flüchtete.

Der Räuber ist zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß. Er ist schlank, hat braunes gelocktes Haar und einen kurzen Bart. Er trug ein weißes T-Shirt und eine gelborangefarbene Hose, eine weiße Mütze und einen weißen Mundschutz. Der Mann könnte Südländer sein.

Eine Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief bislang ohne Erfolg.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07141/189 bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: