Weil sie über die Trennung nicht hinwegkam, soll eine Frau in Schönaich immer wieder die Reifen des Autos ihres Ex-Freundes zerstochen haben. Foto: dpa (Symbolbild)

Weil sie über die Trennung nicht hinwegkam, soll eine Frau in Schönaich immer wieder die Reifen des Autos ihres Ex-Freundes zerstochen haben - diese und weitere Polizeimeldungen aus der Region Stuttgart.

Schönaich: Die Polizei hat am Donnerstagmorgen in Schönaich (Kreis Böblingen) eine 44 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen. Aus Eifersucht soll die Frau seit Mai 2014 immer wieder die Autoreifen ihres Ex-Freundes und seiner neuen Freundin zerstochen haben.

Am Donnerstagmorgen gegen 4.55 Uhr zerstach die Verdächtige zwei Reifen an einem Fiat. Da die Ermittler die Frau schon seit einiger Zeit überwachten, konnten sie die 44-Jährige auf frischer Tat ertappen und anschließend festnehmen. Mit einem Küchenmesser soll die Frau seit Mai in elf Fällen die Reifen an den beiden Autos ihres 49-jährigen Ex-Freundes und der 37 Jahre alten neuen Lebensgefährtin zerstochen und dabei Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro angerichtet haben. In der Vernehmung gestand die Frau die Straftat in acht Fällen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: