Ohne Führerschein war ein 56 Jahre alter Autofahrer in Böblingen unterwegs und hat gleich zwei Unfälle verursacht. Foto: dpa/Symbolbild

Erst schiebt ein 56-Jähriger am Mittwochnachmittag mit seinem Wagen einen Smart in Böblingen auf den Gehweg, dann rammt er nach seiner Flucht einen Transporter. Später stellt sich heraus: Der Mann hatte nicht mal einen Führerschein - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Böblingen: Ein 56 Jahre alter Autofahrer ohne Führerschein hat am Mittwochnachmittag zwei Unfälle hintereinander verursacht.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann am Mittwoch gegen 16 Uhr in Böblingen unterwegs und fuhr einer vorausfahrenden 72-jährigen Smart-Fahrerin so lange hinten auf, bis sie auf den Gehweg geschoben wurde. Bei seiner anschließenden Flucht überholte er einen Lastwagen und rammte nach dem Einscheren den Kleintransporter eines 32-Jährigen. Dann wurde er von der mittlerweile alarmierten Polizei am Weiterfahren gehindert.

Bei den Unfällen wurden die Fahrerin, ihr 74-jähriger Beifahrer sowie der Transporterfahrer leicht verletzt - es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: