Aus noch ungeklärter Ursache brennt am frühen Freitagmorgen das Zimmer eines Hotels in Ludwigsburg. Durch das Feuer entstehen 200.000 Euro Schaden, verletzt wird niemand. Foto: dpa/Symbolbild

Bei einem Feuer in einem Hotel in Ludwigsburg entstehen am frühen Freitagmorgen 200.000 Euro Schaden. Die Ursache des Brandes ist noch unklar - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ludwigsburg: In einem Hotel an der Gartenstraße in Ludwigsburg ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von 200.000 Euro.

Wie die Polizei berichtete, wurde der Brand um 4.25 Uhr bemerkt. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, schlugen schon Flammen aus dem betroffenen Zimmer. Alle 62 Gäste, einschließlich der 57-Jährigen, die das brennende Zimmer bewohnt hatte, wurden evakuiert. Um 5 Uhr war das Feuer gelöscht.

Das Zimmer der 57-Jährigen war komplett ausgebrannt, mehrere andere Zimmer und der Hotelflur wurden durch Ruß und Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Um 6 Uhr konnten alle Gäste und Angestellten wieder zurück in das Hotel. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: