Weil er absichtlich ihren Zaun ungefahren haben soll, gerät eine 50-Jährige am Dienstagvormittag in Fellbach mit ihrem 75-jährigen Nachbarn in Streit. Der Mann soll die Frau dabei zehnmal mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben (Symbolbild). Foto: Leserfotograf remstalknipser

Weil er absichtlich ihren Zaun umgefahren haben soll, gerät eine 50-Jährige am Dienstag in Fellbach mit ihrem 75-jährigen Nachbarn in Streit. Der Mann soll die Frau dabei zehnmal mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Fellbach: Ein 75-Jähriger soll am Dienstagvormittag in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) eine 50-Jährige mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen und ihr das Nasenbein gebrochen haben.

Wie die Polizei berichtet, mähte der Senior gegen 10.35 Uhr im Garten eines Dreifamilienhauses in der Straße "Auf der Höhe" den Rasen und fuhr dabei wohl mit Absicht den Zaun einer 50-jährigen Nachbarin um. Als die Frau das sah, stellte sie den Mann zur Rede, es kam zum Streit.

Plötzlich soll der 75-Jährige rund zehnmal mit den Fäusten auf die 50-Jährige eingeschlagen haben und sie zweimal so stark an der Nase getroffen haben, dass sie einen Nasenbeinbruch erlitt. Die verletzte Frau wurde von alarmierten Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Auf den Rentner kommt nun eine Anzeige wegen Körperverletzung zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: