Topf auf dem Herd, Baby in der Wohnung, Eltern vor verschlossener Tür - und die Feuerwehr im Einsatz. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Kornwestheim: Ein zwei Monate altes Baby hat die Feuerwehr am Dienstag aus einer stark verrauchten Wohnung in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) gerettet.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich ein Ehepaar gegen 11 Uhr während des Kochens kurz vor die Tür ihrer Wohnung an der Eastleighstraße begeben. Die Tür fiel zu und das Baby blieb in der Wohnung.

Da Essen auf dem Herd stand, fuhr der zunächst ratlose 28-jährige Vater mit dem Auto zum Polizeirevier. Die Polizisten informierten sofort die Feuerwehr.

Bei deren Eintreffen war die Wohnung bereits stark verraucht. Das Kind wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Schaden am Gebäude ist nicht entstanden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: