Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat eine Spielhalle in Sindelfingen ausgeraubt. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/igor.stevanovic (Symbolbild)

In Sindelfingen hat ein Unbekannter eine Spielhalle überfallen. Der maskierte Mann bedrohte die Angestellte mit einem Messer. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Sindelfingen: Am Samstagmorgen hat ein maskierter Mann die Spielhalle am Corbeil-Essonnes-Platz in Sindelfingen (Kreis Böblingen) überfallen. Der Mann war mit einem Messer bewaffnet.

Wie die Polizei berichtet, betrat der Täter gegen 6 Uhr die Spielhalle und zwang sie 53-jährige Angestellte mit dem Messer zur Herausgabe des Geldes. Aus der Kassenschublade und dem Tresor entnahm der Täter Münzgeld in Höhe von etwa 300 Euro und flüchtete zu Fuß in Richtung Wurmbergstraße.

Der Täter ist zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er trug eine blaue Jeans, eine schwarze Jacke und dunkle Schuhe. Maskiert war er mit einem weiß-schwarzen Tuch.

Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 07031/130 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: