Am Steuer seines Wagens erleidet am Dienstag ein älterer Mann in Salach einen Herzinfarkt. Foto: dpa/Symbolbild

Am Dienstagmorgen ist in Salach ein 81-Jähriger mit seinem Auto unterwegs, als er plötzlich einen Herzinfarkt erleidet. Führerlos kracht der Wagen in die Schaufensterfront eines Geschäfts - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Salach: Ein 81-jähriger Autofahrer ist am Dienstagmorgen in Salach (Kreis Göppingen) nach einem Herzinfarkt in seinem Auto gestorben.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann gegen 7.40 Uhr gerade mit seinem Ford von Eislingen nach Salach, als er kurz nach dem Ortseingang von Salach und vor einer leichten Rechtskurve vermutlich einen Herzinfarkt bekam. Der Ford fuhr geradeaus weiter und krachte in das Schaufenster eines Raumausstatters.

Ein hinzugerufener Notarzt versuchte noch, den 81-Jährigen wiederzubeleben - vergeblich.

Der Schaden am Ford beläuft sich auf 5000 Euro. Wie hoch der Schaden an dem Laden ist, muss ein Gutachter klären.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: