Wenig Ermittlungsaufwand hat die Polizei am Donnerstagabend in Nürtingen im Falle einer Trunkenheitsfahrt gehabt - die betrunkene Autofahrerin kam direkt selbst zum Polizeirevier. Foto: dpa/Symbolbild

Wenig Ermittlungsaufwand hat die Polizei am Donnerstagabend in Nürtingen im Falle einer Trunkenheitsfahrt gehabt - die betrunkene Autofahrerin kam direkt selbst zum Polizeirevier. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Nürtingen: Eine 72-jährige Autofahrerin hat am Donnerstagabend in Nürtingen (Kreis Esslingen) ihren Führerschein abgeben müssen. Sie war betrunken zum Polizeirevier gefahren.

Wie die Polizei mitteilt, nahm die Frau das Auto, um gegen 18.30 Uhr auf dem Revier in Nürtingen einen Aktenkoffer ihres Mannes abzuholen. Den hatte ein ehrlicher Finder dort abgegeben. Im Gespräch mit der Frau stellten die Beamten allerdings fest, dass sie deutlich nach Alkohol roch.

Ein Test bestätigte den Verdacht, dass die Frau betrunken Auto gefahren war. Nach einer Blutentnahme musste sie hren Führerschein vor Ort abgeben. Das Angebot der Beamten, ihr ein Taxi zu rufen, lehnte die 72-Jährige ab. Stattdessen machte sie sich zu Fuß auf den Heimweg.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: