Symbolbild Foto: dpa

Ein Exhibitionist treibt in Schorndorf sein Unwesen und weitere Meldungen aus der Region.

Schorndorf: Ein Exhibitionist hat am Samstagnachmittag kurz nach 17 Uhr auf einem Spielplatz in der Feuerseestraße in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) sein Unwesen getrieben.

Wie die Polizei mitteilte, verscheuchte eine Frau den Unbekannten, der anschließend in Richtung Stadtpark floh. Der Mann war etwa 40 Jahre alt, hatte kurze Haare, eine normale Figur und war vermutlich Südländer. Er trug eine schwarze Jacke mit Reißverschluss und eine Jeans. Hinweise nimmt die Polizei in Schorndorf unter der Telefonnummer 07181/2040 entgegen.

b>Weil im Schönbuch: Lebensgefahr nach Kollision mit BMW

Weil im Schönbuch: Ein 47 Jahre alter Radfahrer ist am Sonntagabend in Weil im Schönbuch (Kreis Böblingen) mit einem BMW kollidiert und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Die Polizei teilte mit, dass der 47-Jährige auf der stark abschüssigen Straße Roter Berg in Richtung Tübinger Straße unterwegs war, als er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geriet. Der ihm entgegenkommende 61 Jahre alte BMW-Fahrer erkannte die Gefahr und versuchte nach rechts auszuweichen. Einen Unfall konnte er damit allerdings nicht mehr verhindern. Der 47-jährige Radfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Leonberg: Trickbetrügerin nutzt Hilfsbereitschaft aus

Leonberg: Eine unbekannte Trickdiebin hat am Montagmorgen in der Leonberger Altstadt (Kreis Böblingen) die Hilfsbereitschaft eines 67 Jahre alten Mannes ausgenutzt.

Wie die Polizei berichtet, bat die Unbekannte den Mann um eine Spende für Gehörlose. Der Mann gab 10 Euro, quittierte die angebliche Spende und ging weiter. Erst zu Hause stellte der 67-Jährige fest, dass die Frau ihm in einem unbemerkten Moment die Geldbörse gestohlen hatte. Darin befanden sich mehrere hundert Euro Bargeld.

Die unbekannte Frau war etwa 20 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank. Sie hatte schwarze glatte Haare, trug eine blaue Jeans und ein T-Shirt. Sie könnte Osteuropäerin gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07152/6050 bei der Polizei zu melden.

Ammerbuch: BMW überschlägt sich mehrfach

Ammerbuch: Auf der Bundesautobahn 81 auf der Höhe Ammerbuch (Kreis Tübingen) hat ein 30 Jahre alter Mann am frühen Sonntagmorgen aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen BMW verloren, woraufhin sich das Auto mehrfach überschlug.

Wie die Polizei mitteilte, schleuderte das Auto nach rechts, überschlug sich und kam schlussendlich in einem angrenzenden Acker zum Stehen. Der leicht verletzte Mann konnte sich über das Schiebedach befreien. An dem BMW entstand ein Totalschaden von 15.000 Euro. Zeugen, denen bereits im Vorfeld die unsichere Fahrweise des BMW aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/68690 zu melden.

Schorndorf-Unterberken/Wangen: Waldbrand

Schorndorf-Unterberken/Wangen: Am Sonntagnachmittag hat gegen 13 Uhr aus bisher unbekannter Ursache ein etwa 2500 Quadratmeter großes Waldstück zwischen Unterberken und der Gemeinde Wangen (Kreis Göppingen) gebrannt.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, so die Polizei. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ostfildern: Kinder finden Munition aus Zweitem Weltkrieg

Ostfildern: Mehrere spielende Kinder haben am Sonntagvormittag im Scharnhauser Park (Kreis Esslingen) im Bereich des Obstlehrpfades Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich bei dem Munitionsfund um etwa 100 Gewehrgeschosse, die teilweise noch zündfähig waren. Die Munitionsteile wurden sichergestellt und das Gelände mit Spezialgeräten abgesucht.

Nürtingen: Mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Nürtingen: Zwei junge Männer sind am Samstagvormittag in Nürtingen (Kreis Esslingen) festgenommen worden - sie stehen im Verdacht, mit Drogen aus den Niederlanden gedealt zu haben.

Wie die Polizei berichtet, sollen die 22 und 27 Jahre alten Männer mindestens 120 Gramm Kokain in Holland gekauft und nach Deutschland eingeführt haben. Bei Hausdurchsuchungen fanden die Ermittler außerdem rund 40 Gramm Amphetamine. Die jungen Männer sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gerlingen/Markgröningen: Betrügerinnen unterwegs

Gerlingen/Markgröningen: In Gerlingen und Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) haben am Montagvormittag unbekannte Trickdiebinnen ihr Unwesen getrieben und rund 600 Euro erbeutet - ihre Masche: Der der Polizei wohlbekannte Taubstummen-Trick.

Wie die Polizei berichtet, sprach eine unbekannte Frau in Markgröningen einen 81-Jährigen an, der gerade in einer Bankfiliale in der Graf-Hartmann-Straße Geld abgehoben hatte. Zunächst erklärte sie dem Mann ihr Anliegen, dann griff sie unvermittelt in die Hemdtasche des Seniors und zog Geldscheine heraus. Als der Mann protestierte, gab die Frau ihm Scheine zurück, später stellte der 81-Jährige jedoch fest, dass ihm 350 Euro fehlten.

In Gerlingen hatten es die unbekannten Täterinnen auf eine 93 Jahre alte Frau abgesehen: Die Frau spendete fünf Euro, woraufhin sie die vermeintliche Spendensammlerin umarmte - später stellte die 93-Jährige fest, dass ihr 230 Euro fehlten.

In beiden Fällen wird die Täterin so beschrieben: Sie war etwa 30 Jahre alt, hatte lange dunkle Haare und könnte Osteuropäerin gewesen sein. Die Betrügerin trat in Begleitung einer anderen Frau auf. Zeugen werden gebeten, sich bei den Polizeiposten in Markgröningen (Telefonnummer 07145/9327-0) oder Gerlingen (07156/9449-0) zu melden.

Winterbach: Einbrüche in Kindereinrichtungen

Winterbach: Übers Wochenende sind Einbrecher in den Kindergarten Schafacker und das Kinderhaus in der Lerchenstraße in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) eingebrochen. Die Polizei teilte mit, dass in beiden Fällen Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen wurde.

Zeugen, die übers Wochenende etwas Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 07181/2040 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: