Symbolbild Foto: dpa

Unbekannter bedroht Angestellte mit Waffe und erbeutet 400 Euro - weitere Polizeimeldungen aus der Region Stuttgart.

Nürtingen: Ein bewaffneter Mann hat am Dienstagabend eine Tankstelle in der Stuttgarter Straße in Nürtingen (Kreis Esslingen) überfallen.

Wie die Polizei berichtet, betrat der maskierte Mann gegen 21.25 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte die 45-jährige Angestellte sowie zwei Kunden mit einer Pistole. Der Räuber zwang die Angestellte, ihm Bargeld in seinen Rucksack zu stecken. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung des Parkplatzes der Psychiatrie. Der Unbekannte erbeutete 400 Euro.

Der Mann ist etwa 20 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Metern groß und schlank. Er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte, ein schwarzes Oberteil und eine schwarze Hose. Maskiert war der Mann mit einem schwarzen Schal. Er sprach akzentfrei deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 bei der Polizei zu melden.

Esslingen: Von der Sonne geblendet - Unfall

Esslingen: Weil er von der Sonne geblendet wurde, hat ein 72 Jahre alter Jeepfahrer am Montagabend in Esslingen einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen. Der Biker stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Wie die Polizei berichtet, übersah der 72-Jährige an der Kreuzung der Kreisstraße 1257 mit der Landesstraße 1150 den 54 Jahre alten Suzukifahrer. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, geriet ins Schleudern und stürzte. Der Biker musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Köngen: Rücksichtslos gefahren

Köngen: Ein 21 Jahre alter Sharanfahrer soll am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 313 bei Köngen (Kreis Esslingen) durch seine riskante Fahrweise mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben.

Wie die Polizei berichtet, soll der junge Mann mehrere Autos rechts überholt haben und auch auf dem Auffahrtsspur gefahren sein, um schneller voran zu kommen. Beim Einscheren musste ein nachfolgender Autofahrer abrupt bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Womit der junge Mann  nicht rechnen konnte: Zivilpolizisten hatten den Vorgang beobachtet und hielten den 21-Jährigen in Nürtingen an. Der Führerschein des jungen Mannes wurde beschlagnahmt.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des jungen Mannes gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden.

Gerlingen: Exhibitionist in der Stadtbahn

Gerlingen: Die Polizei sucht einen unbekannten Exhibitionisten, der am Dienstagabend in der Stadtbahn U6 unterwegs war.

Wie die Polizei berichtet, zeigte sich der Mann einer 24 Jahre alten Frau, die an der Endhaltestelle Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) in die Bahn gestiegen war. Außerdem spielte der Mann an seinem Geschlechtsteil herum. Als die junge Frau ihn darauf ansprechen wollte, stieg der Exhibitionist an der Haltestelle "Breitwiesen" aus.

Der 30 bis 35 Jahre alte Mann ist 1,70 bis 1,80 Meter groß, sehr schlank und hat dunkle, kurze Haare. Zum Zeitpunkt des Vorfalls trug er eine blaue Jeans und hatte vermutlich einen Rucksack bei sich. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07156/944910 bei der Polizei zu melden.

Erligheim: Trickbetrüger am Bankschalter

Erligheim: Eine unbekannte Trickdiebin hat am Dienstagnachmittag in einer Bankfiliale in Erligheim (Kreis Ludwigsburg) über 3000 Euro ergaunert.

Wie die Polizei berichtet, wollte die Frau am Schalter Geld wechseln lassen. Nachdem ihr der Bankangestellte zehn 500-Euro-Scheine in Hunderter gewechselt hatte, wollte die Frau das Geld plötzlich lieber in US-Dollars haben. Da die Bank so viele Us-Dollars nicht hatte, nahm der Angestellte die Hunderter zurück und gab der Frau die 500-Euro-Scheine wieder. Erst später bemerkte er, dass über 3000 Euro fehlten.

Die Betrügerin war zwischen 30 und 35 Jahren alt, etwa 1,60 Meter groß und trug ihre langen braunen Haare im Pferdeschwanz. Sie trug ein beige-weißes T-Shirt und einen langen schwarzen Rock. Die Frau sprach gebrochen deutsch.  Möglicherweise hatte die Frau einen Komplizen dabei, der während des Tauschgeschäfts eine weitere Bankangestellte in ein Gespräch verwickelt hatte. Der etwa gleichaltrige und gleichgroße Mann hat dunkelblonde Haare und sprach ebenfalls gebrochenes Deutsch. Er trug eine helle Jeanshose und ein weißes Poloshirt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07142/40 50 bei der Polizei zu melden.

Ludwigburg: Unbelehrbare Mädchen in Haft

Ludwigsburg: Die Polizei hat in den vergangenen Tagen zwei 16-jährige Mädchen aus Sachsenheim und Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) festgenommen, die für eine ganze Serie von Straftaten verantwortlich sein sollen. Die beiden sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

Ganze 14 Fälle von Raub, räuberischer Erpressung, gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls und Betrug werden dem Mädchen aus Sachsenheim laut Polizei zur Last gelegt. In vier Fällen soll ihre Freundin aus Markgröningen an den Taten beteiligt gewesen sein. Zahlreiche Gespräche der Polizei mit den Mädchen und ihren Eltern hatten keine Wirkung gezeigt, daher hatten die Richter U-Haft verhängt.

Gerlingen: Unbekannte vergehen sich an Oldtimer

Gerlingen: Unbekannte Täter haben in der vergangenen Woche die Heck- und Windschutzscheibe eines Opel Commodore zertrümmert, der in einer Tiefgarage in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) geparkt war.

Wie die Polizei berichtet, warfen die Unbekannten in der Garage in der Gerteisenstraße mit dem Standfuß eines Verkehrzeichens die Heckscheibe des Oldtimers ein und schleuderten dann noch zwei faustgroße Steine durch die Windschutzscheibe. Das Vekehrsschild hatten die Täter zuvor von einer Baustelle an der Leonberger Straße gestohlen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07156/9449-0 bei der Polizei zu melden.

Bietigheim-Bissingen: Anzeigentafel brennt lichterloh

Bietigheim-Bissingen: Lichterloh hat am Mittwochmorgen an einer Tankstelle in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) eine Anzeigentafel gebrannt.

Wie die Polizei berichtet, wurden auch drei Autos in Mitleidenschaft gezogen, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Das Feuer war vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Markgröningen: Aggressive Trickdiebe tauchen wieder auf

Markgröningen: Vermutlich die selben Trickdiebe, die in der vergangenen Woche bereits in Ludwigsburg und in Gerlingen ihr Unwesen getrieben haben, sind am Mittwoch in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) aufgetaucht. Die Täter gehen besonders aggressiv vor.

Wie die Polizei berichtet, sprachen zwei etwa 35 bis 40 Jahre alten Frauen eine 44-Jährige auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Bahnhofstraße an und boten ihr Schmuck an. Als die 44-Jährige ablehnte, legte ihr eine der Frauen eine Kette um den Hals. Kurz darauf bemerkte die 44-Jährige, dass ihre eigene Kette fehlte. Als sie den Frauen hinterherlief, stiegen die in eine dunkle Limousine und flüchteten.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07145/9327-0 bei der Polizei zu melden.

Göppingen: Zwei Einsätze für Polizeihubschrauber

Göppingen: Gleich zwei Mal ist am Dienstag in Göppingen mit einem Hubschrauber nach Vermissten gesucht worden.

Wie die Polizei berichtet, ging der Helikopter am Mittag in die Luft, nachdem ein 25-Jähriger vermisst gemeldet wurde. Angehörige sorgten sich um den jungen Mann, der sich laut Polizei in "einem psychischen Ausnahmezustand" befand. Gegen Abend wurde der 25-Jährige wohlbehalten aufgefunden und in eine Klinik gebracht.

Am selben Abend rückte die Hubschrauberbesatzung erneut aus, weil an der Alfons-Feifel-Straße ein Hund mit Leine aber ohne Halter gefunden wurde. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich das Herrchen in hilfloser Lage befand, wurde eine Suchaktion gestartet. Gegen 3 Uhr nachts meldete sich der Gassigeher bei der Polizei: Der Hund war dem gehbehinderten Mann entwischt.

Eislingen: Am Steuer Schlaganfall erlitten

Eislingen: Vermutlich weil er am Steuer einen Schlaganfall erlitten hatte, ist ein 87 Jahre alter Autofahrer am Mittwochvormittag in Eislingen (Kreis Göppingen) mit seinem Mercedes ungebremst gegen einen Fiat gefahren.

Wie die Polizei berichtet, wurde der alte Herr in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 31-Jährige, seine Beifahrerin und ein Kleinkind blieben unverletzt.

Nufringen: Porsche gerät in Brand

Nufringen: Der Porsche einer 44 Jahre alten Frau hat am Dienstagmittag auf der Autobahn 81 von Singen nach Stuttgart zu brennen begonnen.

Wie die Polizei berichtet, bemerkte die Frau den Rauch, der aus dem Radlauf kam, und stellte den Sportwagen an der Anschlussstelle Gärtringen (Kreis Böblingen) ab. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, trotzdem entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Verkehr staute sich über zwei Kilometer.

Magstadt: Kartoffeln auf der Bundesstraße 464

Magstadt: Ein 49 Jahre alter Landwirt ist am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 464 bei Magstadt (Kreis Böblingen) mit seinem Traktor verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, geriet der Traktor samt Anhänger, der mit Kartoffeln beladen war, in Schräglage. Der 49-Jährige konnte noch rechtzeitig abspringen, bevor der Schlepper zur Seite kippte, und blieb unverletzt. Die Kartoffeln verstreuten sich über die komplette Straße und mussten von der Straßenmeisterei zur Seite geschafft werden.

Murrhardt: Brand in Obdachlosenunterkunft

Murrhardt: Am Mittwochmittag hat es in einer Obdachlosenunterkunft in Murrhardt (Rems-Murr-Kreis) gebrannt.

Wie die Polizei berichtet, brannte ein Wohncontainer in der Wilhelm-Söhnle-Straße völlig nieder. Zwei Männer, die sich in der Unterkunft befanden, konnten sich retten, einer zog sich eine Rauchgasvergiftung zu und kam ins Krankenhaus. Bei den Löscharbeiten wurde auch ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 25.000 Euro.

Schorndorf: Radlerin lebensbedrohlich verletzt

Schorndorf: Lebensgefährliche Verletzungen hat sich eine Radfahrerin zugezogen, als sie am Dienstagabend in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) stürzte.

Wie die Polizei berichtet, geriet die 38-Jährige in der Rosenstraße gegen den Bordstein und kippte um. Sie hatte keinen Helm getragen. Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus.
 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: