Eine der größten Karneval-Partys der Welt wird in Rio de Janeiro gefeiert. Die Sambaschulen zeigen ihr Können und treten gegeneinander an. Foto: AP

Nicht nur in Rio de Janiero und dem Rheinland wird Karneval gefeiert. Auf der ganzen Welt gibt es bizarre und kuriose Bräuche während der fünften Jahreszeit.

Stuttgart - Rio de Janiero und das Rheinland fallen einem als erstes als karnevalistische Hochburgen ein. Dabei gibt es noch weit mehr Orte auf der Welt, an denen Karneval gefeiert wird.

Im spanischen Luzón zum Beispiel ist der Karneval nicht bunt und fröhlich, sondern düster und geheimnisvoll. In Belgien spielen die „Gilles“ mit Kostümen in den Nationalfarben eine große Rolle. In Ivrea in Italien stellen die Karnevalisten eine Schlacht nach und bewerfen sich mit tausenden Orangen.

Karneval wird auf der ganzen Welt mit erstaunlichen Bräuchen gefeiert. Wir zeigen die kuriosen und bizarren Rituale zu Karneval in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: