Wäre das nicht eine schöne Überraschung für Tante Hedwig? Foto: dpa

Jeden Tag erreichen uns Meldungen ohne Sinn und Verstand. Eine davon wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Heute: Tierheime sind mit Reptilien überlastet.

Stuttgart -

Die Tierheime in Deutschland sehen sich zunehmend mit ausgesetzten Reptilien und anderen Exoten überfordert, meldet die dpa. Die 550 dem Tierschutzbund angeschlossenen Tierheime mussten zwischen 2009 und 2013 rund 30 000 Reptilien aufnehmen, darunter auch gefährliche Arten. Fast die Hälfte der befragten Vereine gab an, die Tiere nicht angemessen unterbringen zu können.

Also, geben Sie sich einen Ruck, es ist doch für einen guten Zweck – muss ja nichts Giftiges sein. Vielleicht einen Gecko, einen Riesenleguan oder eine Landschildkröte für gemeinsame Spaziergänge? Und wer weiß, vielleicht werden Tante Hedwig und die kleine Boa eines Tages ja ganz enge Freunde?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: