So reinigen Sie den Bimsstein. Foto: Maridav / shutterstock.com

Sie sollten Ihren Bimsstein regelmäßig reinigen, um ihn von Hautschuppen und Bakterien zu befreien. So gehen Sie vor.

1. Bimsstein mit Zahnbürste und Spülmittel reinigen

Um leichte Verschmutzungen von einem Bimsstein zu entfernen, reichen in der Regel eine alte Zahnbürste und etwas Spülmittel aus. Geben Sie einen Schuss Spülmittel auf den Stein und schrubben Sie mit der angefeuchteten Zahnbürste den Schmutz von der Oberfläche. Danach gut mit klarem Wasser abspülen und den Bimsstein vollständig trocknen lassen, bevor er wieder zum Einsatz kommt.

2. Bimsstein mit Sandpapier abschleifen

Ist der Bimsstein stark verschmutzt, können Sie die Oberfläche abschmirgeln. Dazu eignet sich einfaches Sandpapier. Schmirgeln Sie nur so lange, bis die schmutzigen Stellen nicht mehr zu sehen sind. Spülen Sie den Staub mit Wasser ab und lassen Sie den Stein anschließend trocknen.

3. Den Bimsstein in Essigwasser legen

Sie können den Bimsstein auch durch Einweichen reinigen. Mischen Sie dazu einen Teil Essig und einen Teil Wasser und legen Sie den Bimsstein hinein. Lassen Sie ihn ein bis zwei Stunden einweichen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Das sollte für eine oberflächliche Reinigung ausreichen.

4. Bimsstein desinfizieren

Zur Desinfektion des Bimssteins können Sie diesen nach der Reinigung einfach für fünf bis zehn Minuten in kochendes Wasser geben. Dadurch sollten alle Bakterien auf der Oberfläche abgetötet werden.

Lesen Sie auch: Elektrische Zahnbürste reinigen und desinfizieren

Wie oft sollte man den Bimsstein reinigen?

Es bietet sich an, einen Bimsstein nach jeder Anwendung zumindest mit warmem Wasser abzuspülen. So entfernen Sie kleine Hautreste und verhindern das Wachstum von Bakterien. Sie können außerdem eine Nagelbürste und etwas Seife zur schnellen Reinigung zwischendurch verwenden. Spätestens dann, wenn der Stein sichtlich verschmutzt ist, sollten Sie ihn einer gründlichen Säuberung unterziehen. Bimssteine, die zum Reinigen der Toilette oder anderer Oberflächen verwendet werden, sollten nach der Anwendung zumindest mit Wasser abgespült werden und anschließend vollständig an der Luft trocknen. Viele dieser Produkte verfügen über antimikrobielle Oberflächen, die das Wachstum hemmen. Eine Reinigung ist daher nicht zwingend nötig.

Lesen Sie auch: Toilette mit Bimsstein reinigen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: