Bildung Schmökern mit der Maus Frederick

Von Marc Schieferecke 

Oberbürgermeister Wolfgang Schuster wird den Fredericktag eröffnen. Das Bild entstand bei einer Prominentenlesung für Kinder. Foto: Michael Steinert
Oberbürgermeister Wolfgang Schuster wird den Fredericktag eröffnen. Das Bild entstand bei einer Prominentenlesung für Kinder. Foto: Michael Steinert

In der Stadtbibliothek wird der 15. Fredericktag eröffnet. Zwei Wochen lang soll die Bilderbuchmaus Frederick den Nachwuchs zum Lesen locken.

S-Mitte - Frederick, die Maus, die neu- und wissbegierige, sammelt Sonnenstrahlen. Und Farben. Und – in diesem Zusammenhang das wichtigste – Frederick sammelt Wörter. Nach der von Leo Leonni erdachten Bilderbuch-Maus ist der Fredericktag benannt, mit dem im Land Baden-Württemberg seit 15 Jahren vor allem der Nachwuchs von den Freuden der Buchlektüre überzeugt werden soll. In diesem Jahr dehnt sich der Fredericktag auf zwei Aktionswochen mit Veranstaltungen im ganzen Land aus. Eröffnet wird er am nächsten Montag, 15. Oktober, in der Stadtbibliothek Stuttgart.

Vor die offiziellen Eröffnungsreden haben die Veranstalter dem Anlass gemäß die Literatur gestellt. Zum Auftakt um 9 Uhr lesen die Autoren Boris Pfeiffer und Alexandra Fischer-Hunold aus ihren Büchern. Von Pfeiffer stammen „Die drei Fragezeichen Kids“ – ein Ableger der aus Amerika übernommenen Jugendbuchserie um die weltbekannten Nachwuchsdetektive. Pfeiffer liest aus „Das wilde Pack“. Die Vielschreiberin Fischer-Hunold trägt aus „Sherlock von Schlotterfels“ vor, in dem Paula und Max mit dem Gespenst Sherlock schön-schaurige Abenteuer erleben.

Das Publikum der Lesungen besteht aus Schulklassen. Lehrer, die mit ihren Schülern teilnehmen wollen, müssen sich unter der Telefonnummer 216-965 52 anmelden. Die offizielle Eröffnung beginnt um 10.30 Uhr mit einer Rede des Oberbürgermeisters Wolfgang Schuster. Zu ihr ist jeder ohne Anmeldung willkommen. Später sollen Kinder im Wortsinn „Worte auf Reisen“ schicken. Sie verteilen am Stuttgarter Hauptbahnhof an Reisende Karten, auf denen Zitate aus dem Frederick-Buch gedruckt sind.

Das vollständige Programm steht unter www.frederick.de

Ansprechpartner
Martin Haar
s-mitte@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt