Sommerfarben auf der Fashion Week in Sao Paulo: Das Label "Água de Coco" schickte seine Models in bananengelb und grasgrün über den Laufsteg. Foto: dpa

Obstprints oder Bikinis, die wirken, als hätte man sie aus Bananenblättern zusammengebastelt - geht es nach den Designern, die in Sao Paulo ihre Kreationen vorstellen, wird der Sommer fruchtig-exotisch.

Stuttgart - Obstprints oder Bikinis, die wirken, als hätte man sie aus Bananenblättern zusammengebastelt - geht es nach den Designern, die in Sao Paulo ihre Kreationen vorstellen, wird der Sommer fruchtig-exotisch.

Leuchtende Farben stehen im Mittelpunkt: Das Label "Água de Coco" schickte seine Models in bananengelb und grasgrün über den Laufsteg. Die Catwalk-Schönheiten bei "Neon" trugen lustige Chinesenhüte in Knallfarben. Einzig "Adriana Degreas" ließ sich von dieser Fröhlichkeit nicht anstecken - hier dominierten schwarze, fast skulpturale Bikinis, die wohl kaum fürs Freibad um die Ecke taugen.

Eine der promintesten Laufsteg-Damen in Sao Paulo ist sicherlich die 20-jährige Amerikanerin Karlie Kloss, die seit 2011 für "Victoria's Secret" modelt und kürzlich erst die neue Bademode der populären Modemarke zeigte.

Wir haben die Fotos von der Fashion Week in Sao Paulo - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Hier geht's zu unserer "Fashion Week"-Themenseite
 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: