"Big Brother"-Kandidat Marcus nahm am Ende der Show die 100.000 Euro Preisgeld entgegen. Foto: Seven.One/Willi Weber

Nach 100 Tagen TV-Container gibt es endlich einen neuen "Big Brother"-Sieger: In der Finalshow setzte sich am Ende Bewohner Marcus mit hauchdünnem Vorsprung durch und konnte die 100.000 Euro Siegprämie mit nach Hause nehmen.

Die diesjährige Staffel der Kult-TV-Show "Big Brother" hat einen Gewinner: Im großen Finale setzte sich Kandidat Marcus (36) am Ende mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen seine Mitstreiterin Frauke (29) durch. 50,54 Prozent der Zuschauer stimmten schlussendlich für ihn, 49,46 Prozent für seine Konkurrentin. Die 100.000 Euro Siegprämie gehen damit an den 36-jährigen Berliner. "Danke! Ich weiß, dass ich ein geiler Hecht bin - aber ihr da draußen seid noch viel geiler", kommentierte der Sieger seinen Triumph, dem nach der Verkündung sogar die Tränen kamen.

In der finalen Show standen sich noch insgesamt sechs Kandidaten gegenüber, die nach und nach sich dem Zuschauer-Voting stellen mussten. Abgestimmt werden konnte per Telefon, SMS oder der Joyn App. Einer nach dem anderen musste so die Show verlassen. Alle Ex-Bewohnerinnen und Bewohner sowie viele Angehörige der Kandidatinnen und Kandidaten versammelten sich vor dem TV-Container, um die Finalisten nach ihrer Rauswahl zu empfangen. Als erste musste Maja (26) auf Platz sechs die Show am Finaltag verlassen, gefolgt von Mateo (46), Christian (26) und Benedikt (23), der sich am Ende somit den dritten Platz sichern konnte: "Es ist unglaublich, überhaupt so weit gekommen zu sein", sagte Benedikt zu seinem Erfolg."

Finalshow kam nicht auf Sat.1

Damit endete die 14. Staffel von "Big Brother" nach 100 Tagen. Die aktuelle Staffel wurde für den Streaminganbieter Joyn produziert und seit dem 4. März 2024 ausgestrahlt. Zuschauer konnten mithilfe eines 24-Stunden-Livestreams das Leben im TV-Container mitverfolgen. Zudem gab es eine tägliche Zusammenfassung und eine wöchentliche Live-Show, die jeden Montag zusätzlich auch auf Sat.1 ausgestrahlt und von Jochen Schropp (45) moderiert wurde. Die Finalshow wurde hingegen lediglich auf Joyn gezeigt und nicht im linearen TV-Programm. Insgesamt nahmen 20 Kandidaten an der 2024er-Staffel von "Big Brother" teil.