Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zu dem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in in Bietigheim-Bissingen aus. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger

Bei einem Brand in Bietigheim-Bissingen am Samstag ist ein 82-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Bietigheim-Bissingen - Ein 82 Jahre alter Mann ist bei einem Brand in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) lebensgefährlich verletzt worden. Das Feuer brach in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Samstagmittag aus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Feuerwehr rettete den Mann leblos aus der Wohnung. Er wurde reanimiert und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Brandursache war noch unklar.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 75 000 Euro. Der Kriminaldauerdienst ermittelt nun zur Brandursache.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: